Was ist SERP?

SERP / SERPS bei SEO / Suchmaschinenoptimierung

Bild: © Justin / Fotolia

Die Antwort ist denkbar einfach: SERP ist die Abkürzung für Search Engine Result Pages. Gemeint sind also die Suchergebnisseiten von Google & Co. Mit Hilfe eines ausgeklügelten Algorithmus liefern die Suchmaschinen dem Suchenden passende Antworten auf seine Frage. Die Ergebnisse werden nach Relevanz aufgelistet. In der Regel zeigt Google zehn sogenannte Snippets pro Seite an. Oberhalb der natürlichen Suchergebnisse befinden sich oft gekennzeichnete Werbefenster. Webseitenbetreiber bezahlen dafür (AdWords), dass sie mit ihrer Seite neben den Suchergebnissen aufgelistet werden. Der Erfolg von AdWords ist durchaus umstritten. Neben der allgemeinen Suche kann auch nach News, Fotos, Videos gesucht werden. Ganz oben steht die Seite, die die Suchmaschine für besonders relevant hält. Die Kriterien für eine gute oder weniger gute Listung sind vielschichtig. Grundsätzlich gilt – wer tolle Inhalte – Texte, Bilder, Videos – bietet und dabei die Anliegen und die Interessen des Users vor Augen hat, der hat beste Chancen auf eine sehr gute Sichtbarkeit. Die Suchmaschinen arbeiten permanent an ihrem Algorithmus – Ziel ist eine möglichst natürliche und objektive Suche.

Aktuelle Beiträge

Beim Content Marketing gibt es viele Aspekte zu beachten.

SERP: Seite 1 der natürlichen Suchergebnisse ist entscheidend

Oben wird die Luft immer dünner – wer seine Website gut platzieren will, der sollte es bei den natürlichen Suchergebnissen ganz nach vorne schaffen. BADEN-BADEN / KARLSRUHE. Professionelle Suchmaschinenoptimierung sorgt dafür, dass eine Webseite auf SERP 1 (Search Engine-Result Page) erscheint. Fast nur die dortigen Ergebnisse werden von den Nutzern noch ausreichend beachtet. Zur SEO…

Details