Such­be­griff / Key­word

Wie wird man gefun­den? Auf wel­che Such­be­grif­fe soll­te man set­zen?

null

Suchbegriff / Keyword

Bild: © Rawpixel.com / Fotolia

Und vor allem - wie finde ich meine Suchbegriffe und wie richte ich meine Webseite nach ihnen aus? Nach Aussage von Google sind etwa ein Drittel der Suchanfragen so noch nie gestellt worden. Sie wurden also vorher noch nie in das Suchfenster der Suchmaschine eingegeben. Insbesondere handelt es sich dabei um sogenannten Long Tail Keywords. Wie finde ich dann die richtigen Suchbegriffe, die zu meiner Seite führen sollen? Zuerst sollte man sich Gedanken über sein Profil machen. Wer soll zu mir finden. Auf welche Fragen biete ich Antworten? Erst dann sollte man eine umfassende Keyword-Analyse vornehmen. Dabei darf man durchaus auch über die Bande spiele. Ein Beispiel: Ein Anbieter für Burnout-Therapie sollte in seinem Einzugsbereich natürlich gefunden werden mit dem Keyword Burnout oder Stress. Er sollte aber auch die ersten Hinweise auf ungesunden Stress wie beispielsweise „Augenlied zuckt“ nicht vernachlässigen.

Wie fin­de ich dann die rich­ti­gen Such­be­grif­fe, die zu mei­ner Sei­te füh­ren sol­len?

null

Wie oft ein Keyword nachgefragt wird, ergibt die Analyse mit SEO-Tools wie Xovi, Sistrix oder Google Analytics. Hat man seine Suchbegriffe / Keywords gefunden, sollten sowohl die SEO-Technik als auch die Inhalte der Seite genau darauf abgestellt sein. Wie wollen dem Besucher schließlich Antworten und Lösungen bieten. Also brauchen wir sehr guten Content (Text, Bild, Video), die für den Leser geschrieben sind. Und nur dann haben wir auch Chancen, von Google & Co. auf den vorderen Plätzen gelistet zu werden. Es sind vor allem die Texte, die helfen, auch bei einer Aneinanderreihung von Suchbegriffen (Long Tail Keywords) eine gute Sichtbarkeit zu erzielen. Nur mit Content-Marketing kann man ganze „Keyword-Familien“ erschließen.

FAQ

null
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie ver­bes­sert man mit den rich­ti­gen Key­words das Ran­king?

null

Ein Suchbegriff oder Keywords sind Schlüsselwörter in einem Text, die als Stichworte im Text vorkommen oder mit diesem verschlagwortet werden können. Der Suchbegriff / Keywords können ein einziges Wort und Kombinationen von Wörtern, Zahlen und Zeichen sein. Für das Suchmaschinenmarketing sind Suchbegriffe oder Keywords essenziell. In einem ersten Schritt geht es bei SEO darum, die richtigen Suchbegriffe / Keywords auch mit Hilfe spezieller SEO-Werkzeuge zu finden. Internetnutzer geben diese Worte für die Suche ein und finden daraufhin diejenigen Texte, in denen sie vorkommen. Die Suchmaschinenwerbung verwendet den Suchbegriff / Keywords für ihre Anzeigen. Beim Suchmaschinenmarketing kommen Keywords auf der Basis der automatischen Indexierung zum Einsatz. Das bedeutet, dass im Rahmen einer Volltextindexierung alle Wörter des Textes indexiert werden. Der Vorteil besteht darin, dass Texte auch aufgrund semantischer Zusammenhänge, die seit jüngeren Updates durch Google-Algorithmen erkannt werden, einen guten Platz im Ranking erhalten können. Des Weiteren werden sie bei einer Suche des Nutzers nach Teilen des Textes gefunden.

Wie sehen Tex­te aus, die von den Such­ma­schi­nen gut gefun­den wer­den?

null

Im Online-Marketing nehmen der Suchbegriff oder Keywords mehrere Rollen sein. Sie sind Schlüsselterme in einem Dokument und bilden dessen Holistik (den Gesamtzusammenhang) ab. Sie sind für Suchanfragen wichtig, für die Werbung auf Suchmaschinen und für das Auffinden von Texten. Den letztgenannten Aspekt nutzen mit dem Suchmaschinenmarketing befasste Optimierer, indem sie in einem Text diejenigen Keywords unterbringen, nach denen die Nutzer suchen werden. Das sollte das Ranking der betreffenden Seite befördern. Ohnehin ist es unerlässlich, in einem Text einen Suchbegriff / Keywords unterzubringen, wenn dieser Text nur mit der Suche nach diesen Schlüsselwörtern gefunden werden kann. Optimierer müssen allerdings mit diesem Mittel zum Zweck der Suchmaschinenoptimierung umsichtig umgehen, weil das sogenannte Keywordstuffing - die übermäßige Häufung von Keywords in einem Text - von den Suchmaschinen negativ bewertet wird.

Grundsätzlich zählt die Natürlichkeit. Der Content sollte für den Leser und nicht für die Suchmaschine geschrieben werden.

Das sagen unse­re Kun­den

null

go-digi­tal – öffent­li­che För­de­rung

null

Wir sind autorisiertes Beratungsunternehmen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWI). Bis zu 16.500 Euro Förderung können für Sie beantragt werden. Wir prüfen für Sie gerne eine mögliche Förderung.

Wir sind ein Ausbildungsbetrieb:

Wir sind Mitglied im:

Aktu­el­le Bei­trä­ge

null

Wie fin­de ich mei­ne Key­words?

Die Suche nach den rich­ti­gen Such­be­grif­fen (Key­words) ist ent­schei­dend für den SEO-Erfolg SEO ohne Keywords ist wie Oktoberfest ohne Bier: undenkbar. Bei Keywords, auf Deutsch Schlüsselwörter, handelt es sich um prägnante Wörter oder Wortgruppen, die der Nutzer als Suchbegriff in eine Suchmaschine eingibt. Deren Algorithmus listet anschließend inhaltlich passende Websites auf. Um zu passenden Themen…

Details